Governance & ESG

Erfahren Sie mehr über die Grundlagen unserer Corporate Governance, unsere Organe und Nachhaltigkeitsbestrebungen

Grundlagen

Struktur, Satzung und Richtlinien zur Corporate Governance bei Exasol

Die Exasol AG versteht eine verantwortungsvolle und transparente Corporate Governance als zentrale Herausforderung und unverzichtbare Voraussetzung, um zum Wohlwollen aller relevanten Stakeholder (Aktionäre, Kunden, Mitarbeiter, Geschäftspartner und die Öffentlichkeit) nachhaltig Wert zu schaffen.

Corporate-Governance-Struktur

Die Exasol AG ist eine deutsche Aktiengesellschaft und verfügt als solche über ein duales Führungssystem, bestehend aus dem Vorstand und dem Aufsichtsrat. Drittes zentrales Organ der Gesellschaft ist die Hauptversammlung. Die Zuständigkeiten dieser drei Organe sind im deutschen Aktiengesetz und durch die Satzung der Exasol AG geregelt.
Neben den gesetzlichen Zuständigkeiten und den internen und externen Kontroll- und Überwachungsmechanismen gehört nach Auffassung von Vorstand und Aufsichtsrat zu einer effektiven Corporate Governance auch die Wahrung und Achtung unserer Werte, Leitlinien und Unternehmensgrundsätze.

Satzung der Exasol AG, in der Fassung vom 30. Juni 2021

Die Satzung regelt die gesellschaftsrechtlichen Grundlagen des Unternehmens und muss den vom Gesetz festgelegten Mindestanforderungen entsprechen. Geregelt sind darin unter anderem der Gegenstand des Unternehmens, Höhe des Grundkapitals, die gewählte Aktiengattung sowie die Struktur des Vorstands und des Aufsichtsrats etc. Inhaltliche Änderungen der Satzung können nur von der Hauptversammlung beschlossen werden, wobei jeweils eine Mehrheit der abgegebenen Stimmen sowie auch eine Mehrheit des bei der Beschlussfassung vertretenen Grundkapitals erforderlich ist.

Download

Code of Conduct für Mitarbeiter

Exasol ist stets bestrebt, all ihre unternehmerischen Tätigkeiten verantwortungsbewusst und auf ethische und integre Weise anzugehen. Zu den wichtigsten Unternehmensgrundsätzen gehört daher eine Kultur von Integrität, Transparenz und Einhaltung aller geltenden Gesetze und Vorschriften, die in einer guten Corporate Governance mündet. Als Eckpfeiler hat Exasol einen Code of Conduct für alle Mitarbeiter und Führungskräfte entwickelt, der die grundlegenden Commitments und Erwartungen beschreibt, die jeden Tag und ohne Ausnahme gelebt werden.

Download

Code of Conduct für Lieferanten und Geschäftspartner

Exasol nimmt die Einhaltung globaler Standards und Best Practices sehr ernst und erwartet von seinen Lieferanten und anderen Geschäftspartnern (z.B. Auftragnehmern, Beratern, Vertriebspartnern), dass sie sich zu den gleichen hohen Standards und Best Practices ethischen Geschäftsverhaltens verpflichten, wie sie in diesem Code of Conduct für Lieferanten und Geschäftspartner definiert sind.

Download

Interne Richtlinien und Grundsätze zur Stärkung der ethischen Geschäftspraktiken, einschließlich Whistleblowing Prozess

Exasol hat, als Teil ihres Compliance und Risk Management Systems, aber auch als Teil ihres Integrated Management Systems, interne Richtlinien und Grundsätze, über die alle Mitarbeiter informiert und trainiert werden und denen sie zustimmen müssen. Diese umfassen u.a. die Themen Anti-Korruption und Bestechung, Umgang mit Geschenken, Vorteilen und potenziellen Interessenkonflikten, Umgang mit Daten, IT-Sicherheit und verwandte Themen.
Es gibt auch einen klar definierten und kommunizierten Hinweisgeber-Prozess mit der Möglichkeit zur (auch) anonymen Meldung von Compliance-Vorfällen.
Diese Möglichkeit steht neben den Mitarbeitern auch Dritten offen.
Der Zugang ist über compliance@exasol.com zu beantragen.

Vorstand

Lernen Sie unseren Vorstand kennen

Aaron Auld

Aaron Auld

Vorsitzender des Vorstands und CEO

Mehr

Jahrgang: 1964

Nationalität: Britisch und Deutsch

Erstbestellung: Januar 2009

Bestellt bis: November 2024

Aktuelle Position: Vorsitzender des Vorstands und CEO

Beruflicher Werdegang: Aaron Auld startete seine Karriere bei der Exasol AG im August 2006. Zunächst war er als General Counsel und Leiter HR tätig. Im Januar 2009 wurde er zum CFO und COO bestellt und 2013 zum Chief Executive Officer ernannt. Aaron Auld war vor seinem Wechsel zur Exasol AG als General Counsel bei der primion Technology AG tätig und für die Koordination des Börsengangs an der Frankfurter Börse verantwortlich. Davor arbeitete er als General Counsel für das globale Softwaregeschäft bei Océ, heute ein Canon Unternehmen. Zuvor war er als selbstständiger Rechtsanwalt tätig.

Akademischer Werdegang: Aaron Auld studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, Deutschland, und schloss sein Studium mit dem 1. Staatsexamen und 2. juristische Staatsexamen ab. Außerdem hat er an der Universität St. Gallen, Schweiz, den Nachdiplomstudiengang MBL als Jahrgangsbester (Allumni Award 2003/2004) abgeschlossen.

Mandate: keine weiteren Mandate

Stand: 1.9.2021

Jan-Dirk Henrich

Jan-Dirk Henrich

Mitglied des Vorstands und CFO/COO

Mehr

Jahrgang: 1977

Nationalität: Deutsch

Erstbestellung: September 2021

Bestellt bis: August 2024

Aktuelle Position: Mitglied des Vorstands und CFO/COO

Beruflicher Werdegang: Jan-Dirk Henrich ist seit September 2021 bei Exasol als Mitglied des Vorstands sowie CFO und COO tätig. Seine Verantwortungsbereiche beinhalten das Finanzwesen einschließlich Rechnungswesen, Controlling, Recht/Compliance und Investor Relations sowie das Personalwesen. Er bringt in die Rolle 20 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen General Management, Finanzen und Strategie/M&A ein, davon 4 Jahre in Auslandseinsätzen in Asien und den USA. Zuletzt leitete er als Vice President die Bereiche Controlling und Business Intelligence bei der börsennotierten NEW WORK SE, einem führenden Anbieter von HR Tech und Professional Networking Services in der DACH Region.

Akademischer Werdegang: Jan-Dirk Henrich studierte Betriebswirtschaftslehre an der Otto-Beisheim Graduate School of Management (WHU) in Vallendar, Deutschland (Abschluss als Diplom-Kaufmann). Zudem hat er an der London School of Economics and Political Science (LSE) in London, UK, studiert und den Master of Science (MSc) in Wirtschaftswissenschaften erworben.

Mandate: keine weiteren Mandate

Stand: 1.9.2021

Mathias Golombek

Mathias Golombek

Mitglied des Vorstands und CTO

Mehr

Jahrgang: 1979

Nationalität: Deutsch

Erstbestellung:  Januar 2014 

Bestellt bis: Dezember 2022 

Aktuelle Position: Mitglied des Vorstands und CTO 

Beruflicher Werdegang: Mathias Golombek ist seit 2004 bei Exasol tätig. Er war zunächst Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung. Im Jahr 2014 wurde er zum Mitglied des Vorstands und Chief Technology Officer ernannt.

Akademischer Werdegang: Mathias Golombek studierte Informatik mit den Schwerpunkten Datenbanken, verteilte Systeme und Entwicklungsprozesse an der Fachhochschule in Würzburg, Deutschland (Abschluss Diplom-Informatiker).

Mandate: keine weiteren Mandate

Stand: 1.9.2021

 

Aufsichtsrat

Lernen Sie unseren Aufsichtsrat kennen

Prof. Jochen Tschunke

Vorsitzender des Aufsichtsrats

Mehr

Jahrgang: 1945

Nationalität: Deutsch

Mitglied seit: Januar 2008

Gewählt bis: Juli 2026

Ausgeübter Beruf: Unternehmer

Beruflicher Werdegang: Prof. Jochen Tschunke war zehn Jahre in verschiedenen Managementpositionen bei Texas Instruments tätig. 1983 gründete er die Computer 2000 AG, damals ein Pionier für den IT-Großhandel/Distribution und baute das Unternehmen zum Europäischen Marktführer aus. Er leitete als CEO bis 1998 das Unternehmen und war verantwortlich für den Börsengang im Jahr 1988. 1998 folgte die Übernahme durch Tech Data USA. Seit 1999 ist Jochen Tschunke als Business Angel und Venture Investor tätig und war in den letzten 20 Jahren auch Vorsitzender und Mitglied verschiedener Aufsichtsräte. Er berät und begleitet Unternehmen mit Private Equity und Venture Capital bis zur Kapitalmarktreife und Börsengang. Derzeit ist Jochen Tschunke selbständig in den Bereichen Unternehmensbeteiligungen, Immobilienentwicklung und Asset Management tätig.

Akademischer Werdegang: Wirtschaftsingenieur

Mandate: keine weiteren Mandate

Stand: 1.9.2021

Karl Hopfner

Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats

Mehr

Jahrgang: 1952

Nationalität: Deutsch

Mitglied seit: Juni 2018

Gewählt bis: Juli 2026

Ausgeübter Beruf: Kaufmann/Betriebswirt

Beruflicher Werdegang: Karl Hopfner war zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn kaufmännischer Leiter eines Baubüros bei einem großen deutschen Bauunternehmen. Danach wechselte er in ein Transport- und Schwerlastkranunternehmen als Leiter des Rechnungs- und Personalwesens.. Von 1983 bis 2002 war Karl Hopfner hauptamtlicher Geschäftsführer des FC Bayern München e.V. und von 2002 bis Dezember 2012 Mitglied des Vorstands der FC Bayern München AG, die letzten beiden Jahre in der Funktion des stellvertretenden Vorsitzenden. Im Dezember 2012 wurde er Mitglied des Aufsichtsrats der FC Bayern München AG, im September 2014 wurde er zum Vorsitzenden gewählt, bis er im Februar 2017 aus dem Aufsichtsrat ausschied. Darüber hinaus war Karl Hopfner Präsident des FC Bayern München e.V., Vorstandsmitglied der Deutschen Fußball Liga und des Deutschen Fußballbundes sowie in Gremien der UEFA tätig. Darüber hinaus war er von 2014 bis März 2018 Mitglied des Aufsichtsrats der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG.

Akademischer Werdegang: Industriekaufmann / Betriebswirt

Mandate:

  • Ehrenamtlicher Vorsitzender einer gemeinnützigen Gesellschaft
  • Mitglied des Beirats der Schmidbauer GmbH & Co. KG

Stand: 1.9.2021

Dr. Knud Klingler

Mitglied des Aufsichtsrats

Mehr

Jahrgang: 1941

Nationalität: Österreichisch

Mitglied seit: September 2008

Gewählt bis: Juli 2026

Ausgeübter Beruf: Unternehmer

Beruflicher Werdegang: Knud Klingler begann seine berufliche Laufbahn bei der Mannesmann Export GmbH. Anschließend arbeitete er von 1970 bis 1980 als Finanz- und Unternehmensberater in Nürnberg. Von 1981 bis 2000 war Knud Klingler operativ am Aufbau und der Leitung der DELU Deutsche Luftgleitkissen GmbH und der SCHUKRA GmbH beteiligt. Seit 1995 fungiert er ebenfalls als Investor in Start-Up-Unternehmen wie Biogate GmbH, Bioepiderm GmbH, Plux Optix GmbH, ARA Authentic GmbH, Xilicate GmbH, Marwian GmbH, 310Klinik GmbH, MVZ Radiologie und Nuklearmedizin GmbH. Darüber hinaus ist er Eigentümer von Immobiliengesellschaften und war Mitglied in Beiräten und Aufsichtsräten mehrerer Unternehmen, so war er beispielsweise bis 2017 Aufsichtsratsvorsitzender der Bio-Gate AG.

Akademischer Werdegang: Diplom Kaufmann

Mandate: keine weiteren Mandate

Stand: 1.9.2021

Volker Smid

Mitglied des Aufsichtsrats

Mehr

Jahrgang: 1958

Nationalität: Deutsch

Mitglied seit: Juli 2021

Gewählt bis: Juli 2026

Ausgeübter Beruf: CEO der Acrolinx GmbH

Beruflicher Werdegang: Volker Smid verfügt über mehr als 25 Jahre Managementerfahrung in der Software-, Internet-, Technologie- und Medienbranche. Bei Acrolinx bringt Smid sein umfangreiches Wissen im Bereich Content Marketing ein, um die weitere internationale Expansion der in Berlin ansässigen Gruppe voranzutreiben. Er ist außerdem Mitglied des Verwaltungsrats der schweizerischen Infinigate Holding AG. Vor seinem Wechsel zu Acrolinx war er CEO von Searchmetrics und EVP Digital & Technologies bei der Verlagsgruppe Holtzbrinck. Vor Holtzbrinck war Volker Smid CEO der Hewlett-Packard GmbH, Vice Chairman des BITKOM, President EMEA und Asia/PAC bei Novell Inc. in London, SVP Sales Midmarket bei Parametric Technology in Boston, München und Tokio und SVP bei POET Inc. in San Mateo, Kalifornien. Entscheidend für seinen frühen beruflichen Werdegang war die Gründung einer Firma mit 3 Partnern, die später auf 200 Mitarbeiter anwuchs. Geprägt wurde Volker Smid, der ein Studium der Informatik und Betriebswirtschaftslehre absolviert hat, auch durch die Arbeit bei verschiedenen Großunternehmen in allen wichtigen Wirtschaftsregionen der Welt.

Akademischer Werdegang: Informatiker / Betriebswirt

Mandate:

  • CEO der Acrolinx GmbH
  • Mitglied des Verwaltungsrats der Infinigate Holding AG

Stand: 1.9.2021

Hauptversammlung

Hier finden Sie alle relevanten Informationen zur Hauptversammlung

Detail Download
Die ordentliche Hauptversammlung der Exasol AG mit Sitz in Nürnberg fand am Mittwoch, den 30. Juni 2021, um 10:00 Uhr in virtueller Form statt. Ausführliche Informationen und die entsprechenden Unterlagen finden Sie hier.
Abstimmergebnisse
Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung 2021
Informationen gemäß Durchführungsverordnung (EU) 2018/1212 für die Mitteilung nach § 125 AktG
Geschäftsbericht 2020
Jahresabschluss 2020 der Exasol AG
Bericht des Aufsichtsrats 2020
Bericht des Vorstands zu Tagesordnungspunkt 7
Bericht des Vorstands zu Tagesordnungspunkt 8
Bericht des Vorstands zur Ausnutzung des genehmigten Kapitals 2020
Kurzlebensläufe der Aufsichtsratskandidaten
Satzung der Exasol AG
Detail Download
Die ordentliche Hauptversammlung 2020 der Exasol AG mit Sitz in Nürnberg fand am Mittwoch, den 22. Juli 2020, um 10:00 Uhr in virtueller Form statt. Ausführliche Informationen und die entsprechenden Unterlagen finden Sie hier.
Abstimmungsergebnisse
Einladung zur Hauptversammlung 2020
Bericht des Aufsichtsrats
Satzung
Bericht des Vorstands zu Tagesordnungspunkt 5
Bericht des Vorstands zu Tagesordnungspunkt 6
Bericht des Vorstands zum Genehmigten Kapital
Konzernabschluss 2019
Jahresabschluss 2019

Nachhaltigkeit & ESG

Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Wir bei Exasol sind davon überzeugt, dass es möglich ist, einen positiven Einfluss auf die Welt und die Gesellschaft zu haben, wenn jeder sein Bestes gibt. Deshalb nehmen wir unsere Verantwortung sehr ernst, die wir als Unternehmen haben. Wir möchten durch koordiniertes soziales Engagement, eine sich an die Gegebenheiten anpassende Umwelt- und Nachhaltigkeitsstrategie und durch eine verantwortungsvolle Unternehmensleitung mehr als nur einen wirtschaftlichen Mehrwert schaffen!

UN Global Compact – Zehn grundlegende Prinzipien für die Geschäftstätigkeit von Exasol

Exasol sieht die 10 Prinzipien des UN Global Compact als Fundament für ein gutes und verantwortungsvolles Geschäftsgebaren an. Deshalb haben wir uns entschlossen, dem UN Global Compact beizutreten und somit zur Erfüllung der UN-Ziele für eine nachhaltige Entwicklung beizutragen. Exasol teilt die Grundwerte des UN Global Compact in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung uneingeschränkt und will diesbezüglich kontinuierliche Fortschritte erzielen.

Umwelt

Es liegt uns bei Exasol sehr am Herzen unseren Planeten zu schützen:

  • Exasol hat eine Taskforce gegründet, die dieses Anliegen vorantreibt. Das sogenannte „Green Team“ besteht aus Exasol Mitarbeitern (unter Beteiligung eines Vorstandsmitglieds), die proaktive Initiativen z.B. in den Bereichen Geschäftsreisen, grüne Büros, Bildung sowie Procurement umsetzen.
  • Wir haben zudem für 2019 und 2020 unseren CO2-Fußabdruck berechnet, um uns über unseren Anteil an CO2 Ausstoß auf dieser Welt im Klaren zu werden und Optimierungspotentiale zu finden. Neben dem Ausgleich der Emissionen, haben wir uns dazu verpflichtet, diese durch ambitionierte Ziele zu reduzieren. Diverse Maßnahmen zur Reduzierung haben wir bereits ergriffen.
  • Unter anderem bezieht das Bürogebäude am Hauptsitz in Nürnberg sowie die meisten unserer kleineren Büros bereits Ökostrom. Zusätzlich dazu, dass bereits einige Server in unseren Rechenzentren grünen Strom nutzen, wollen wir die Emissionen unseres Kerngeschäfts durch nachhaltige Lieferanten und Dienstleister entlang unsere Lieferkette weiter reduzieren.
  • Zudem arbeiten wir derzeit an einem betriebsübergreifenden Environmental Management System (EMS), welches stetig angepasst und verbessert wird.
  • Insgesamt sind wir mit unserer Datenbank Teil der Clean-Tech-Bewegung. Damit unsere Konkurrenten die gleiche Performance erzielen können, wäre viel mehr Infrastruktur und Energie erforderlich. Daher führt die Nutzung unserer Datenbank zu einer Reduktion des CO2-Ausstoßes und schont natürliche Ressourcen.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Corporate Social Responsibility Report sowie auf unsere CSR Webpage.

Download

Sozial

  • Ein sehr wichtiger Aspekt des Lebens bei Exasol ist für unsere Mitarbeiter das Lernen und die persönliche und berufliche Weiterentwicklung. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter hierbei auf individuelle und strukturierte Weise.
  • Ein weiterer integraler Bestandteil der Mitarbeiterreise ist ihr Beginn, unsere Einstellungsphilosophie und das Einstellungsverfahren. Wir glauben daran, die besten Talente einzustellen, indem wir unser umfassendes Einstellungsverfahren nutzen, um einen fairen und vielfältigen Auswahlprozess zu unterstützen.
  • Die Mitarbeiter stehen im Mittelpunkt der Arbeit von Exasol, daher ist es uns wichtig, einen soliden Nachfolgeplanungsprozess zu haben.
  • Die kontinuierliche Verbesserung der Mitarbeitererfahrung ist ein Eckpfeiler unserer Personalstrategie. Eines unserer Instrumente zur Messung des Engagements sind unsere monatlichen Mitarbeiterumfragen.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Corporate Social Responsibility Report sowie auf unsere CSR Webpage.

Download

Governance

  • Für einen grundlegenden Überblick zu unserer Corporate Governance Struktur, unseren Richtlinien und Vorgaben, gehen Sie bitte zu unserer Grundlagen Seite.
  • Einen Überblick zu unseren aktuellen Bemühungen im Bereich Corporate Governance & Compliance (u.a. Intensivierung unseres Trainingskonzept zum internen Verhaltenskodex und sonstiger ethischer Businesspraktiken etc.) finden Sie im aktuellen Corporate Social Responsibility Report.

Download